Gemeinschaftspraxis Hildebrandt
 

Sprechzeiten:

Mo. - Fr. 08.00 - 12.00 Uhr
Mo. + Fr. 14.30 - 16.00 Uhr
Di. + Do. 16.00 - 17.30 Uhr
und nach Vereinbarung

 

Termin-Vereinbarung:

telefonisch 08431 / 646660

oder per E-Mail 

info@gemeinschaftspraxis-hildebrandt.de

Termin online buchen

 

Offene Sprechstunde für Dermatologie:

Mittwoch Vormittag ab 8 Uhr.
Bitte finden Sie sich ab 7.15 Uhr vor der Praxis ein. Zwischen 7.45 und 8.00 Uhr erhalten Sie den Zeitraum genannt, indem Sie im Laufe des Vormittags in etwa dran kommen werden. Bitte beachten Sie: Es gibt nur eine begrenzte Anzahl von Untersuchungsterminen.

 
 

Haut und Sonne

 

Durch zu wenig Sonne verlieren wir Menschen unseren wichtigsten Vitamin-D-Lieferanten. Aber ein Zuviel an Sonne ist für die Haut extrem gefährlich, denn die Haut vergisst keinen Sonnenbrand.

 

Zusammensetzung der Sonnenstrahlung:

  • wärmespendende Infrarot-Strahlung (IR)
  • sichtbare Strahlung (Licht) und
  • ultraviolette Strahlung (UV). UV-A ist langwellig, UV-B kurzwellig und UV-C extrem kurzwellig

Je kürzer die Wellenlänge, desto energiereicher ist die Strahlung und desto höher die Gefahr einer Schädigung der  Haut.

 

Verschiedene Wellenlängen haben unterschiedliche Auswirkungen auf die Haut:

  • UV-C-Strahlen werden zu 100 % von der Ozonschicht absorbiert, erreichen unsere Haut also nicht!
  • UV-B-Strahlen dringen bis in die Oberhaut vor. Sie führen zu langsamer, aber anhaltender Bräune.
    Risiko: Sonnenbrand sowie erhöhte Gefahr für lichtbedingte Hautschäden und Hautkrebs
  • UV-A-Strahlen dringen bis in die weiter innen liegende Lederhaut vor. Sie führt zu einer Sofortbräunung, die schnell einsetzt, aber auch bald wieder abklingt.
    Risiko: lichtbedingte Hautausschläge und Sonnenallergie sowie Hautalterung und Faltenbildung

Je mehr UV-Strahlung die Haut ausgesetzt ist, umso schwerwiegender sind langfristig die Schädigungen

 

Sonnenschutzmaßnahmen:

  • Aufenthaltsdauer abhängig vom Hauttyp – nie Sonnenbrand riskieren!
  • Lichtschutzpräparate mit UV-A und UV-B- Filter (30 Minuten vor Sonnenexposition auftragen!)
  • Schatten und geeignete Kleidung (Kopfbedeckung!!) sowie Sonnenbrillen mit UV- Schutz
  • kein Solarium